[Taekwondo]

[Taekwondo] ist ein waffenloser, koreanischer Kampfsport der den gesamten Körper schult. Taekwondo ist schnell, effizient und olympisch!

Taekwondo lehrt Konzentration, Reaktion, Kraft, Gleichgewicht, Schnelligkeit und Atmungskontrolle

Taekwondo fördert in hohem Maße das Selbstvertrauen und die körperliche Disziplin

Eine Koreanische Kampfkunst

[Taekwondo] ist eine unbewaffnete Kampfkunst. Sie kann von jedem Menschen, unabhängig von Alter und Geschlecht erlernt werden. Diese Vielseitigkeit wird von keiner artverwandten Disziplin erreicht



Selbst Verteidigung


Im Kampf wird eine Reihe von Körperteilen als Schlag- und Stoßwaffen angewendet. Jedoch gehen alle Bewegungen vom Grundgedanken der Selbstverteidigung aus



Was bedeutet eigentlich Taekwondo?

[Tae] bedeutet Fuß und steht für die bevorzugten Fußtechniken, wie stoßen, springen, treten und zerschmettern

 

[Kwon] bedeutet Faust oder Hand und steht für Hand- oder Faustabwehr, aber auch für den schlagenden oder zerstörenden Angriff

 

[Do] ist der (geistige) Weg, die Bereitschaft und Zielstrebigkeit das Angepeilte zu erreichen, aber auch Ernst und Freude am Sport mit Gleichgesinnten